FewDaysOff Empfehlungspunkte
(7/10)

Urlaub auf Alona Beach – paradisischer Traumstrand auf den Philippinen

Alona Beach ist ein schöner weißer Strand im touristisch geprägten Ort Tawala auf der Insel Panglao. Bisher ist er nur über einen Flug nach Tagbilaran und einer etwa einstündigen Fahrt erreichbar. Besonders beliebt ist der Strand als Ausgangsort für Tauchsafaris. Einige Restaurants, Bars und Hotels schlängeln sich den Strand bzw. die kleinen Straßen in den Ort entlang.

Alona Beach

Einige Impressionen vom Strand:

Alona Beach

Alona Beach

Alona Beach

Alona Beach

Zahlreiche Bankas legen am Strand an, die zu den Tauchhotspots fahren.

Alona Beach Taucherboote

Massagen

Die Philippinen sind bekannt für günstige Massagen. Für etwa 7 Euro kann man sich am östlichen Ende des Strandes für eine Stunde durchkneten lassen. Nur zu empfehlen!

Hotels am Alona Beach

Hotels gibt es am Alona Beach in allen Preisklassen.

One 4 da Road

Lost Horizon Beach Dive Resort

Henann Resort Alona Beach

Amorita Resort

Wer keine hohen Ansprüche hat und viel Geld sparen möchte, dem empfehlen wir das „One 4 da Road“. Das ist eigentlich mehr eine Bar, jedoch mit 4 wirklich liebevoll eingerichteten und gut gepflegten Bungalows. Die Angestellten sind extrem freundlich und zuvorkommend, spielen abends auch gerne mal eine Runde Billiard mit. In nur 3 gemütlichen Gehminuten ist man direkt am Strand. Abends ist die Lage etwas innerorts sogar vorteilhaft, da die guten und preiswerteren Restaurants fast alle nebenan liegen.
Vereinzelt gibt es noch kleinere Anbieter, die Zimmer für noch weniger Geld anbieten. Hiervon können wir nur abraten. Da rattern dann die Klimaanlagen wie ein Lautsprecher, die Bäder sind dreckig, die Einrichtung der Zimmer versifft… Das ist selbst für Sparfüchse nichts mehr.

Etwas teurer geht es mit dem „Lost Horizon Beach Dive Resort“ weiter. Das mittelpreisige Hotel liegt direkt am Strand bietet vernünftige, saubere Zimmer, zumeist mit Meerblick. Essen ist dort jedoch nicht prickelnd, das sollte man lieber woanders.

Dazwischen kommt preislich leider nichts mehr. Es geht erst wieder im gehobenen Preissegment weiter mit dem „Henann Resort Alona Beach“ und noch etwas hochpreisiger, das „Amorita Resort“. Eigene Erfahrungen können wir euch hierzu leider nicht geben, aber die durchweg positiven Bewertungen sprechen für sich. Wer unbedingt im Urlaub den westlichen Standard beibehalten und wohnen möchte, wie er das z.B. aus den Türkei/Ägypten All Inclusive 5* Urlauben kennt, wird an diesen beiden Hotels vermutlich nicht vorbeikommen. Auch die traumhafte Lage am breitesten, östlichen Teil des Strandes spricht für sich.

Restaurants und Bars am Alona Beach

Restaurants gibt es in der Gegend um Alona Beach eine ganze Menge. Grundsätzlich gilt: Je weiter weg vom Strand, desto günstiger sind die Restaurants. So ziemlich alle setzen auf frisch zubereitetes BBQ am Grill. In Auslagen kann man sich selbst aussuchen, welchen frisch gefangenen Fisch oder welche Meerestiere man zubereitet haben möchte. Alternativ gibt es Hühnchen in allen möglichen Varianten. Als Beilahge wird fast immer Reis serviert. In den 2 Wochen am Alona Beach konnten wir eine Menge durchprobieren und zählen euch hier die auf, die wir für am besten halten:

  • Jasz Bar & Restaurant: Unser Stammrestaurant. Für 3-7 Euro konnte man hier eine richtig leckere, frisch zubereitete Hauptspeise bestehend aus Fisch / Meeresfrüchten oder Hühnchen mit Beilagen bekommen. Wer keine der zahlreichen und ebenso leckeren Standardgerichte bestellt, kann sich aus einer frischen Auslage genau den Fisch / Krebs / Meeresfrüchte aussuchen, die er gegrillt haben möchte. Ein wirklich tolles Angebot mit sehr freundlichen und aufmerksamen Bedienungen!
  • Wer auch im Philippinen-Urlaub nicht ohne Pizza und Pasta auskommt, der wird im „Noah Pizza“ voll auf seine Kosten kommen. Für etwa deutsche Preise (5-10 Euro) bekommt man hier Steinofenpizzas, die nah am italienischen Original dran sind. Auch die Pasta schmeckt wirklich sehr lecker.
  • Ebenso sehr zu empfehlen ist das „Payag Panglao“. Das kleine auf BBQ spezialisierte Restaurant bietet ausschließlich Schwein und Hühnchen mit Beilagen. Die frisch gegrillten und marinierten Schweinespieße schmecken wirklich himmlisch. Bei 50 Cent / Stück braucht man nicht lange überlegen, ob man noch welche nachbestellt.
  • Direkt am Strand befindet sich die „Hera Greek Taverna“. Das Restaurant kombiniert auf interessante Art und Weise die griechische mit der philippinischen Küche und mit BBQ. Preise entsprechen in etwa dem deutschen Durchschnitt.

Alle Hotels grillen ebenfalls frischen Fisch, Meerestiere und Hühnchen. Zusätzlich gibt es hier immer wieder Abendshows, beispielsweise Feuerspucker und traditionelle Musik. Einmal waren wir dort essen. Es schmeckte ebenfalls lecker, aber durch die Lage am Strand zahlt man das 2-3 fache im Vergleich zu Payag Panglao oder zur Jasz Bar & Restaurant. Sicherlich ist die Lage etwas romantischer, aber ob sich der Aufpreis lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Ausflüge von Alona Beach

Werbung

Update Februar 2018 zu Alona Beach

Als wir im November 2015 am Alona Beach Urlaub machten, war der Strand zwar belebt, aber bei weitem nicht überlaufen. Unser Artikel (samt Restaurantempfehlungen und ungefähren Preisen) bezieht sich also auf diesen Zeitpunkt. Wenn man sich aktuelle Bewertungen im Internet ansieht, scheint der Strand mittlerweile völlig von Koreanern und Chinesen überlaufen zu sein. Auch die Preise dürften stark angezogen haben. Überall wird auf Teufel komm raus gebaut, ein Hotelbunker nach dem anderen sprießt aus dem Boden. Das ist nicht nur der Tatsache geschuldet, dass dieses Fleckchen Erde einfach schön ist und der Tourismus wächst. Gerade mal 3 km Luftlinie entfernt wird in Kürze das äußerst umstrittene Großprojekt „Panglao International Airport“ fertiggestellt. Auf der Google Maps Satellitenansicht ist das sehr gut zu sehen, das ist der riesige dunkelbraune Streifen. Spätestens wenn dieser Flughafen fertig gestellt ist, werden die Besucherzahlen völlig explodieren. Erschwerend hinzu kommt, dass Alona Beach fast direkt in der Einflug- oder Ausflugschneise liegt. Wer die philippinische Bauweise kennt, der weiß, dass Dämmung hier ein Fremdwort ist. Fluglärm wird also bald zum Tagesprogramm gehören.

November 2015 hätten wir Alona Beach noch bedenkenlos weiterempfehlen können. Das können wir unter diesen Umständen definitiv nicht mehr!

Vielmehr können wir euch ein paar Kilometer weiter noch den „Dumaluan Beach“, den „White Beach“ oder noch abgelegener und ruhiger den „Libaong White Beach“ empfehlen. Doch auch hier werden die Besucherzahlen ansteigen, sobald der Flughafen fertig ist. Das wird Schätzungen zu Folge bis Ende 2018 der Fall sein. Man wird sehen, wie sich das ganze entwickelt, vielleicht malen wir auch einfach zu schwarz.

Garantiert abgelegen fernab vom Massentourismus können wir die Region „Anda“ empfehlen.

Ähnliche Beiträge

Walhaie in Oslob auf den Philippinen

FewDaysOff Empfehlungspunkte (7/10) Mit Walhaien Tauchen & Schnorcheln auf den Philippinen – Oslob Bei Tauchern auf der ganzen Welt sind die Philippinen für die großen Whale Shark (zu deutsch „Walhai“) Bestände bekannt. Die Philippinen waren eines der ersten...

mehr lesen

Tauchen auf den Philippinen

FewDaysOff Empfehlungspunkte (9/10) Tauchsafari mit Inselhopping Um das Kind direkt am Anfang beim Namen zu nennen: Tauchen auf den Philippinen ist etwas für jeden Taucher, egal ob Tauch-Veteran oder blutjunger Anfänger. Besonders...

mehr lesen

Tarsier Koboldmakis auf Bohol

FewDaysOff Empfehlungspunkte (8/10) Zu Besuch bei den Tarsier auf Bohol, Philippinen Eine der Hauptattraktionen auf Bohol sind zweifelsohne die Tarsier. Ein Tarsier (zu deutsch „Koboldmaki“) ist der kleinste Affe der Welt. Obwohl die...

mehr lesen

Internet auf den Philippinen

Internet auf den Philippinen – Mobilfunk und WLAN WLAN auf den Philippinen Im Gegensatz zu Deutschland gibt es hier an jedem noch so kleinen Hotel, in Shops und natürlich den Flughäfen kostenfreies WLAN. In den allermeisten Fällen muss man einfach nur kurz...

mehr lesen