Warum jetzt der perfekte Zeitpunkt ist, um nach Kuba zu reisen

Auch wenn der Inselstaat gerade einmal 90 Meilen vor der Küste der USA liegt, könnte das kleine kommunistische Land seinem großen kapitalistischen Nachbarn nicht ferner liegen. Oft erinnert Kuba an ein gewisses kleines gallisches Dorf, welches einst der Übermacht des römischen Weltreichs die Stirn bot. Wie auch das kleine Dorf von Asterix und Obelix hat sich Kuba nicht von einer übergroßen Weltmacht überrennen lassen und zieht sein eigenes Ding durch. Einfach, traditionell und authentisch.

Eine Reise durch Kuba ist eine Reise in die Vergangenheit. Oftmals wirkt Kuba, als wäre die Zeit hier einfach stehen geblieben. Oldtimer aus den 50er und 60er Jahren, alte Cadillacs, Pontiacs und Fords, auf Hochglanz poliert in bunten und leuchtenden Farben zieren das Straßenbild. Wenn die Fahrer lässig an ihren Boliden lehnen, entspannt einen Zug ihrer Zigarette nehmen und sich mit einer Dose Cola erfrischen, könnte man meinen, man sei durch eine Zeitmaschine in die Vergangenheit gereist.

Abseits der großen Städte karren einfache Bauern in Pferde- oder Eselwägen ihre Ernte über die schlechten mit Schlaglöchern gespickten Straßen. Ein kleines bescheidenes Häuschen reiht sich an das nächste in dieser Einöde, welche Welten entfernt scheint von unserer sogenannten Zivilisation. Oft fragt man sich, ob die Menschen hier jemals etwas von dem Internet oder den anderen Spielereien unserer modernen Welt gehört haben.

Kuba ist ein Stück lebendige Zeitgeschichte. Che Guevara und Fidel Castro, die großen Revolutionsführer der 1950er, sind hier immer noch allgegenwärtig. Plakate und Wandmalereien dieser beiden Ikonen finden sich überall. Man fühlt förmlich die Geschichte dieses Landes, das Feuer, welches die Revolution angetrieben hat, den Willen und unbändigen Kampfgeist für eine andere, bessere Welt zu kämpfen. Kämpferische Revolutionsslogans zieren nach wie vor zahlreiche Häuserfassaden und öffentliche Plätze.

¡Hasta la victoria siempre! – Bis zum immerwährenden Sieg!
¡Socialismo o muerte! – Sozialismus oder Tod!

Noch heute spürt man die Auswirkungen dieser Zeiten des Umbruchs. Das Handels-, Wirtschafts- und Finanzembargo der USA gegen die Regierung Kubas hält noch immer an. Bis heute herrscht politische Eiszeit zwischen Kuba und seinem großen Nachbarn Amerika. Und es sieht wohl nicht so aus, als würden die politischen Beziehungen unter der Regentschaft des amtierenden US Präsidenten Donald Trump in absehbarer Zeit auftauen.

Doch hat sich Kuba trotz dieses Embargos drastisch gewandelt seit den Zeiten der Revolution. Kuba ist ein weltoffenes und westlich orientiertes Land geworden, ohne dabei von den über-kapitalistischen Einflüssen der USA überschwemmt zu werden. Burgerbuden und Fastfood Lokale sucht man hier vergebens.

Jetzt ist daher der perfekte Zeitpunkt, dieses Land noch traditionell und authentisch zu erleben, fern von den Einflüssen der USA, ohne an jeder Ecke über einen McDonalds oder Burger King zu stolpern. Und dennoch kann man von den Vorteilen des blühenden Tourismus profitieren und sich in ein aufgeschlossenes, warmherziges, gastfreundliches Land begeben, das seine reichhaltige Geschichte nur zu gerne mit seinen Besuchern teilen möchte.

In diesem Sinne, ¡Vamonos a Cuba!

Ähnliche Beiträge
Ein Plädoyer für Havanna

Ein Plädoyer für Havanna

FewDaysOff Empfehlungspunkte (8/10) ¡Viva la Habana! Havanna, die Hauptstadt Kubas, ist eine Stadt der krassen Gegensätze. Ein perfektes Abbild der Verhältnisse, welche das gesamte Land prägen. Wohl nirgendwo sonst in ganz Kuba prallen Gegensätze und...

mehr lesen
Trinidad, Kuba

Trinidad, Kuba

FewDaysOff Empfehlungspunkte (8/10) Eine kopfsteingepflasterte, schmale Gasse schmiegt sich gemächlich einen sachten Hügel hinauf. Es herrscht reges Treiben in der kleinen Straße. An kleinen Ständen werden Souvenirs verkauft, Kinder jagen laut lachend...

mehr lesen
Atomkraftwerk Juraguá nahe Cienfuegos

Atomkraftwerk Juraguá nahe Cienfuegos

FewDaysOff Empfehlungspunkte (7/10) Wer sich für einen Abstecher nach Cienfuegos entschieden hat und ungewöhnlichen Urlaubserlebnissen jenseits der Normen nicht abgeneigt ist, dem sei an dieser Stelle noch ein ganz besonderes Schmankerl ans Herz gelegt....

mehr lesen
Cienfuegos

Cienfuegos

FewDaysOff Empfehlungspunkte (7/10) Cienfuegos - faszinierende Prachtstraße und Plaza Cienfuegos liegt ca. 70 km südwestlich von Santa Clara an einer Bucht an der südlichen Küste Zentralkubas. Man kann das Herz Cienfuegos und die wichtigsten...

mehr lesen
Santa Clara in Kuba

Santa Clara in Kuba

FewDaysOff Empfehlungspunkte (8/10) Santa Clara in Kuba - auf den Spuren Che Guevaras Santa Clara in Kuba liegt ca. 280 km östlich von Havanna und direkt an der Autopista Nacional 1, der Autobahn, welche von Havanna aus in den Osten von Kuba führt. Ca. 450...

mehr lesen