FewDaysOff Empfehlungspunkte
(8/10)

Eine kopfsteingepflasterte, schmale Gasse schmiegt sich gemächlich einen sachten Hügel hinauf. Es herrscht reges Treiben in der kleinen Straße. An kleinen Ständen werden Souvenirs verkauft, Kinder jagen laut lachend einem Hund hinterher, Mopedfahrer schlängeln sich ihren Weg durch die vielen Fußgänger hindurch. Aus zahlreichen Bars und Restaurants ertönen typisch karibische Klänge und Rhythmen.

Auch wenn der Weg nur mit sanfter Steigung bergauf führt, ist der Aufstieg in der brennenden Sonne, auf dem unebenen Kopfsteinpflaster, durch die Menschenmasse hindurch überraschend beschwerlich.
Doch Meter um Meter kommt das Ziel der Begierde immer näher, welches mit seiner beeindruckenden Pracht auf der Hügelkuppe thront. Eine altehrwürdige Kirche, die majestätisch mit ihrer blass gelben Fassade in der Sonne leuchtet.

Willkommen in Trinidad!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Trinidad

Von all den schönen Städten, die Kuba zu bieten hat, mag Trinidad vielleicht sogar die schönste sein. Einzigartig ist sie auf jeden Fall. Eine Vielzahl verwinkelter, in sich verschlungener, kopfsteingepflasterter Gassen, die sich entlang sachter Hügel schlängeln, geben Trinidad einen ganz eigenen, unverkennbaren Charme. Ca. 170 km südlich von Santa Clara gelegen, ist Trinidad ein Juwel, das es sich definitiv zu besuchen lohnt.

Trinidad – Kopfsteinpflaster, bunte Häuser und Meer

So wird hier eine einzigartige Kulisse für das blühende und pulsierende Leben des modernen Kubas geboten. Eine unvergessliche Atmosphäre lädt dazu ein, das Leben zu genießen und alles um sich herum zu vergessen.

Die bereits erwähnte Iglesia de la Santísima Trinidad, die Kirche der heiligen Dreifaltigkeit, ist ein wunderbarer Vertreter kolonialer Architektur und Blickfang im Stadtzentrum und historischen Zentrum Trinidads. Ihr gegenüber liegt der Plaza Mayor, ein kleiner aber wunderschöner Platz, um welchen herum sich zahlreiche beeindruckende historische Bauten befinden.

Neben der Dreifaltigkeitskirche bietet Trinidad etwas ganz besonderes. Eine breite Steintreppe die zum Casa de la Música hinaufführt. Und dieser Name ist Programm, denn hier wird den ganzen Tag über Live Musik geboten. Wohl an kaum einem anderen Ort wird ein derart perfektes Ambiente geboten, um bei einem erfrischenden Drink in der heißen Sonne den Flair Kubas im vollen Zügen zu genießen und sich von den karibischen Rhythmen fesseln zu lassen.

Schlendert man von hier aus durch die charakteristischen Kopfsteinpflasterstraßen nach Osten, findet man nach ca. 500 Metern ein weiteres Highlight, die Iglesia de Santa Ana, eine Kirche, von der nur noch die äußere Fassade übrig ist. Aus ihrem Inneren heraus wachsen Bäume gen Himmel, da das Dach schon lange eingestürzt ist.

Weitere 500 Meter nach Norden führt eine Gasse einen Hügel zum Hotel Las Cuevas hinauf, vor dem eine weitläufige Grünfläche einen atemberaubenden Aussichtspunkt mit einem grandiosen Ausblick über ganz Trinidad bis hin zum strahlend blauen karibischen Meer bietet.

Auch kulinarisch ist Trinidad ein absolutes Highlight. In den vielen Gassen um den Plaza Mayor herum finden sich die unterschiedlichsten Bars und Restaurants, in denen man sich die verschiedensten Gaumenfreuden gönnen kann. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Stellvertretend für die Vielzahl an exzellenten Restaurants sei hier das Restaurante La Parranda genannt, in welchem man in einem malerisch schönen Innenhof frisch zubereitetes Spanferkel genießen kann. Als Repräsentant für die vielen urigen Bars sei an dieser Stelle noch das Casa de la Cerveza genannt. Eine Bar inmitten einer alten Ruine, in der man unter freiem Himmel karibische Cocktails und kubanisches Bier genießen und einen unvergesslichen Tag in Trinidad ausklingen lassen kann.

Bar in Trinidad

Trinidad…man kann alles Sehenswerte in dieser Stadt bequem zu Fuß an einem Tag erkunden. Doch kann man hier auch gerne mehrere Tage verbringen, sich von den kleinen, bunten Häusern der Stadt verzaubern lassen und sich in der Besonderheit dieses Ortes verlieren. So oder so, Trinidad ist ein einzigartiges Plätzchen, das auf keiner Kubareise fehlen darf.

Ähnliche Beiträge

Varadero vs. Cayo Levisa

Varadero FewDaysOff Empfehlungspunkte (5/10) Cayo Levisa FewDaysOff Empfehlungspunkte (9/10) All-inclsusive...zwei Wörter, an denen sich die Geister scheiden. Für die einen könnte dem Himmel nichts näher sein, als der perfekte all-inclusive...

mehr lesen

Ein Plädoyer für Havanna

FewDaysOff Empfehlungspunkte (8/10) ¡Viva la Habana! Havanna, die Hauptstadt Kubas, ist eine Stadt der krassen Gegensätze. Ein perfektes Abbild der Verhältnisse, welche das gesamte Land prägen. Wohl nirgendwo sonst in ganz Kuba prallen Gegensätze und...

mehr lesen

Atomkraftwerk Juraguá nahe Cienfuegos

FewDaysOff Empfehlungspunkte (7/10) Wer sich für einen Abstecher nach Cienfuegos entschieden hat und ungewöhnlichen Urlaubserlebnissen jenseits der Normen nicht abgeneigt ist, dem sei an dieser Stelle noch ein ganz besonderes Schmankerl ans Herz gelegt....

mehr lesen

Cienfuegos

FewDaysOff Empfehlungspunkte (7/10) Cienfuegos - faszinierende Prachtstraße und Plaza Cienfuegos liegt ca. 70 km südwestlich von Santa Clara an einer Bucht an der südlichen Küste Zentralkubas. Man kann das Herz Cienfuegos und die wichtigsten...

mehr lesen

Santa Clara in Kuba

FewDaysOff Empfehlungspunkte (8/10) Santa Clara in Kuba - auf den Spuren Che Guevaras Santa Clara in Kuba liegt ca. 280 km östlich von Havanna und direkt an der Autopista Nacional 1, der Autobahn, welche von Havanna aus in den Osten von Kuba führt. Ca. 450...

mehr lesen